Ihre Karriere - Ihre Benefits

Standort, Verkehrsanbindung & Parkplatz: Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum profitiert von einer optimalen Verkehrsanbindung! Wer nicht die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, parkt gratis am Mitarbeiterparkplatz. Der Betriebsstandort inmitten der Sport- und Ferienregion Pongau trägt ebenfalls zur Attraktivität bei. Nähere Informationen zu den vielseitigen Freizeitangeboten in der Umgebung finden Sie unter Freizeitmöglichkeiten.


Arbeitszeit: Soweit im Rahmen des Arbeitsplatzes möglich, wird auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen. Flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeit, Gleitzeit und Bildungsteilzeiten sind im Kardinal Schwarzenberg Klinikum beliebte Formen der Arbeitszeitgestaltung. Besondere Ansprüche wie Papamonat, Eltern- und Familienhospizkarenz, Altersteilzeit etc. werden durch ein mit dem Mitarbeiter und der Führungskraft gut abgestimmtes Auszeitenmanagement begleitet.

 

Entlohnung: Im Kardinal Schwarzenberg Klinikum kommen verschiedene Kollektivverträge zum Tragen. Hauptsächlich richten wir uns nach dem Kollektivvertrag für die DienstnehmerInnen der Ordensspitäler Österreichs. Als Zusatz zu diesem Kollektivvertrag hat das Kardinal Schwarzenberg Klinikum eigene Entlohnungsschemata entwickelt, um eine faire Entlohnung für alle Mitarbeiter sicher zu stellen. Facheinschlägige Vordienstzeiten werden bei Neueinstellungen berücksichtigt. Zusätzlich ist eine kontinuierliche Gehaltsentwicklung durch regelmäßige Biennalsprünge (i.d.R. alle zwei Jahre) garantiert! Die Gehälter unserer Ärztinnen und Ärzte richten sich nach dem Salzburger Gehaltsschema sowie dem Zusatzkollektivvertrag für Ärzte. 

 

Mitarbeiterrestaurant: In unserem Mitarbeiterrestaurant gibt es täglich eine große Auswahl an frisch gekochten, gesunden und sehr schmackhaften Gerichten! Dadurch, dass ein Großteil der Kosten vom Betrieb übernommen wird (Essenszulage), können die Mahlzeiten zu einem sehr günstigen Preis konsumiert werden.

 

 

Vinzenz Cafe: Nicht nur Patienten und Besucher nutzen gerne das Angebot in unserem Vinzenz Cafe. Auch Mitarbeiter freuen sich über die große Vielfalt an Snacks, Obst, Erfrischungen, Heißgetränken, Eis sowie Zeitungen, Zeitschriften und anderen Lektüren.

Onboarding: Im Kardinal Schwarzenberg Klinikum wird großer Wert auf eine gute Eingliederung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter gelegt. Diese erste Phase wird, wenn möglich, von Mentoren begleitet. Der „Willkommenstag für neue Mitarbeiter“ und die Veranstaltung „Leitbild und Wir“ bieten zusätzlich die Möglichkeit, neue Kollegen sowie das Klinikum und dessen Werte näher kennen zu lernen. Eine gute Integration ebnet den Weg für eine langjährig erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Aus- und Weiterbildung: Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit, regelmäßig Fort- und Weiterbildungen zu besuchen. Auch Kurse durch externe Bildungseinrichtungen werden durch finanzielle Unterstützung und Dienstfreistellung gefördert. Spezielle Veranstaltungen zu Schwerpunktthemen finden laufend auch direkt im Klinikum statt. Besonders die Interdisziplinarität hat bei der Planung interner Fortbildungsprogramme eine große Bedeutung.

 

 

Mitarbeitergespräch: Im Kardinal Schwarzenberg Klinikum wird man gehört! Jeder Mitarbeiter hat in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, ein ausführliches Gespräch mit seinem Vorgesetzten zu führen. Das Mitarbeitergespräch bietet Raum für alle wichtigen Themen, die im normalen Arbeitsalltag keinen Platz finden.

 

Mitarbeiterinformation: In unserem Klinikum steht Innovation auf der Tagesordnung. Der Geschäftsleitung ist es besonders wichtig, die Mitarbeiter über sämtliche Neuerungen und Veränderungen am Laufenden zu halten. Dafür wurde eine Struktur an beliebten Informationsangeboten (Mitarbeiterzeitung, Intranet und Infodatenbank Curator, Informationspräsentationen der Geschäftsführung, Informationsmails) geschaffen.

 

 

Mitarbeiterbefragungen: In regelmäßigen Abständen werden alle Mitarbeiter des Klinikums durch ein unabhängiges Institut mittels elektronischem Fragebogen befragt. Die Ergebnisse helfen dabei, Verbesserungspotentiale zu erkennen und umzusetzen.

 

Gesundheit am Arbeitsplatz: Die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeiter ist Grundvoraussetzung für eine hohe Arbeitsqualität. Zahlreiche Bereiche und Personen im Klinikum sind für die Mitarbeitergesundheit verantwortlich und tragen mit vollem Einsatz und großen Engagement zu dieser bei. Neben der Geschäftsleitung zählen dazu vor allem die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) inkl. Xundi Gruppe, die Arbeitsmedizin, das Sicherheitsmanagement, die Betriebsräte, die Betriebsküche inkl. Diätologie und das KIMA-Team.

Die Maßnahmen und Angebote zur Förderung und Erhaltung der Mitarbeitergesundheit sind vielfältig. Angefangen von einer jährlichen Evaluierung psychischer Belastungen und regelmäßigen Arbeitsplatzbegehungen durch das Sicherheitsmanagement und die Arbeitsmedizin reichen diese bis hin zu Sport und Fitnessangeboten, gesunder Ernährung, Kursen, Seminaren etc. Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung vom BGF-Netzwerk zertifiziert und mit dem BGF Gütesiegel ausgezeichnet!

 

Sport & Fitness: Neben unserem breiten Fortbildungsangebot legen wir Wert auf eine große Palette an Gesundheitsmaßnahmen (Yoga, Kavanna, Fußball, Rückenfit, Skigymnastik uvm.). Diese Angebote können von Mitarbeitern großteils kostenlos bzw. zu einem sehr günstigen Tarif in Anspruch genommen werden. Unternehmensexterne Angebote werden vom Betrieb sowie auch von den Betriebsräten gefördert (z.B. Betriebsskitag, Ermäßigungen in Thermen, Fitnesscentern etc.). Auch auf Firmensportevents z.B. beim Salzburger Businesslauf ist das Kardinal Schwarzenberg Klinikum mit zahlreichen Läufern vertreten.

 


Betriebsärztin: Unsere Betriebsmedizinerin ist stets um die Gesundheit der Mitarbeiter bemüht. Leistungen wie z.B. die Grippeschutzimpfung werden vom Klinikum angeboten.

 

KIMA: Mitarbeiter in Krankenhäusern sind verstärkt mit psychisch belastenden Situationen konfrontiert. Mit KIMA hat das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ein eigenes Konzept entwickelt, um Mitarbeiter in Ausnahmesituationen zu unterstützen. KIMA kann mittlerweile als Erfolgskonzept bezeichnet werden. Es wird zahlreichen Betrieben kostenlos zur Verfügung gestellt und kommt europaweit zur Anwendung.

 

Dienstkleidung: Viele Berufsgruppen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum tragen Berufskleidung. Darunter fallen das medizinische, medizinisch-technische & pflegerische Personal, ein Großteil des medizinischen Verwaltungspersonals in den Sekretariaten, die Mitarbeiter der Technik sowie der Küche etc. Die Dienstkleidung all dieser Berufsgruppen wird vom Klinikum zur Verfügung gestellt und gereinigt.  

 

Kinderbetreuung: In den Räumen der anliegenden Kardinal Schwarzenberg Akademie wurde 2018 ein großer Bereich für die betriebliche Kinderbetreuung ausgestattet. Das Klinikum bietet dort in Kooperation mit der Salzburger Firma TEZ eine ganztägige Betreuungsmöglichkeit (von Mo. bis Fr. von 06:30 bis 19:30 Uhr) für Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren durch Tagesmütter an. Die Betreuungsplätze können je nach Verfügbarkeit vergeben werden.

 

 

Mitarbeitervergünstigungen: Als Mitarbeiter des größten Unternehmens im Pongau erhält man Vergünstigungen und Vorteile in zahlreichen Betrieben der Region. Dazu zählen beispielsweise Kino-, Thermen- und Skikarten uvm. Auch in der hauseigenen Apotheke werden Produkte zum günstigen Mitarbeitertarif angeboten.

 

 

Mitarbeiterwohnungen: Zu den beliebtesten Benefits zählen unsere Mitarbeiterwohnungen in der Voglstraße sowie Wohnmöglichkeiten (Zimmer und Garconnieren) in der Kardinal Schwarzenberg Akademie. Alle Wohnmöglichkeiten liegen in unmittelbarer Nähe zum Klinikum und können je nach Verfügbarkeit zu einem sehr günstigen Mietpreis angeboten werden.

 

Mitarbeiterevents: Eine gute Gemeinschaft ist Grundvoraussetzung für zufriedene und motivierte Mitarbeiter. Im Kardinal Schwarzenberg Klinikum werden regelmäßig gemeinsame Feiern, Feste und Veranstaltungen abgehalten, die den Zusammenhalt fördern. Besondere Highlights sind neben dem jährlichen Sommerfest und der Weihnachtsfeier vor allem Events wie der Treppenlauf und der Xunditag.

 

CORONAVIRUS - WICHTIGE INFORMATIONEN

Alle Abteilungen des Kardinal Schwarzenberg Klinikums waren von Beginn der Covid-19-Pandemie an in Betrieb – entsprechend der Vorgaben des Gesundheitsministeriums war das Leistungsspektrum jedoch eingeschränkt auf Notfälle, zwingend notwendige Kontroll- und Therapietermine sowie die Geburtshilfe.

Mit Abklingen der ersten akuten Phase der Covid-19-Pandemie erfolgt seit Montag, 04. Mai, eine schrittweise Erhöhung der Kapazitäten in den ambulanten, operativen und interventionellen Bereichen. Das bedeutet, dass in einem bestimmten Ausmaß und entsprechend einer Priorisierung nach Dringlichkeit neben akuten auch wieder planbare (elektive) Operationen, Interventionen und Ambulanztermine durchgeführt werden können.

Die Zufahrt West (vom Ortszentrum Schwarzach kommend) ist für Fußgänger geöffnet. Bitte folgen Sie dem Weg durch das Klinikum-Areal zum Screening-Bereich beim Haupteingang.

AMBULANZBETRIEB

Mit dem Abklingen der ersten akuten Phase der Covid-19-Pandemie erfolgt seit Montag, 04. Mai, eine schrittweise Erweiterung unseres ambulanten Leistungsgeschehens. Bitte beachten Sie dabei:

  • Kommen Sie nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Davon ausgenommen sind Notfälle.
  • Kommen Sie nach Möglichkeit ohne Begleitperson.
  • Betreten Sie die Ambulanz erst unmittelbar vor Ihrem Termin.
  • Der Zutritt in die Klinikum-Gebäude ist ausschließlich nach erfolgtem Screening beim Haupteingang (Zufahrt Ost) möglich.

ACHTUNG: GENERELLES BESUCHSVERBOT

Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt ein generelles Besuchsverbot. Davon ausgenommen sind Besuche bei Kindern auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin sowie bei PatientInnen in Palliativbetreuung – hier ist nach Rücksprache mit der Station pro PatientIn und Tag ein/e BesucherIn erlaubt. Bei Geburten ist eine Begleitperson gestattet. Außerdem erlaubt sind notwendige Begleitpersonen für Gehörlose, PatientInnen mit Demenz, Übersetzer etc.
Bitte sehen Sie jedenfalls von Besuchen ab, wenn Sie sich krank fühlen, Zeichen einer Erkältung aufweisen oder Fieber haben. Kinder bis 14 Jahre sollten nach Möglichkeit nicht auf Besuch ins Klinikum kommen. Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Stationspersonal unter 06415 71010 - unsere Vermittlung stellt den Kontakt zu den Stationen her.

For the protection of our patients and staff, a general ban on visiting the Kardinal Schwarzenberg Klinikum hospital applies with immediate effect. Exceptions to this are visits to children and patients in palliative care - here one visitor per patient and day is allowed. For child births, one accompanying person is permitted. Please totally refrain from visiting if you feel ill, show signs of a cold or have fever. If possible, children up to 14 years of age should not visit the clinic. If you have any questions, please call the ward staff on +43 (0) 6415 71010 - our operator will connect you with the desired wards.

VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

Sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum und in der Kardinal Schwarzenberg Akademie sind bis auf weiteres abgesagt.

MEHR INFORMATIONEN

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen