Verhalten bei Verdacht auf Corona-Infektion

Stand: 25.02.2020
 

Wie verhalte ich mich, wenn ich befürchte, mich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben?
Gefährdet sind grundsätzlich Personen, die sich in Risikogebieten aufgehalten haben bzw. die mit infizierten Patientinnen und Patienten in engerem Kontakt waren. Als Risikogebiet gelten mittlerweile neben China und Italien auch weitere Gebiete - aktueller Stand siehe: https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus. Sollten Sie nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet oder nach Kontakt mit infizierten Personen grippeähnliche Symptome zeigen, kontaktieren Sie bitte umgehend telefonisch Ihre(n) Hausärztin/Hausarzt, oder wählen Sie 1450 (= telefonische Gesundheitsberatung, siehe: www.1450.at). Bleiben Sie nach Möglichkeit zuhause. Suchen Sie keinesfalls selbstständig eine Ordination oder Ambulanz auf, da dies eine mögliche Verbreitung fördern könnte. Halten Sie Abstand zu anderen Personen.
 

Was ist das neuartige Coronavirus?
Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 gehört zur großen Familie der Coronaviren, die beim Menschen leichte Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen können. SARS-CoV-2 ist die Abkürzung für Severe Acute Respiratory Syndrome (schweres akutes respiratorisches Syndrom) 2.

Wie äußert sich die Krankheit COVID-19?
Anzeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind unter anderem Fieber, Halsschmerzen, Husten, Atembeschwerden. In schwereren Fällen kann die Infektion eine Lungenentzündung, Nierenversagen und vor allem, wenn andere schwere Erkrankungen bereits vorbestehen, den Tod verursachen. COVID-19 ist die Abkürzung für Coronoavirus Disease 2019.

Wie lange dauert die Inkubationszeit?
Man geht derzeit von einer Inkubationszeit von 1 bis 14 Tagen (in der Regel 2-7 Tagen) aus.

Wie lange dauert die ansteckungsfähige Zeit?
Die Dauer der Ansteckungsfähigkeit wird derzeit mit einem Tag vor Erkrankungsbeginn bis zu 2 Tagen nach Beendigung der Symptomatik, zumindest aber mit 10 Tagen vermutet, und bleibt daher offen.

Wie ist das Virus übertragbar?
Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch über Tröpfcheninfektion (Husten, Niesen, Küssen), über Hand-Mund-Augenkontakt oder Kontakt mit kontaminierten Händen oder Oberflächen.

Wie kann man sich vor einer Infektion schützen?
Wie bei der Influenza gilt es, einfache Hygienemaßnahmen einzuhalten. Das heißt: Die Hände regelmäßig mit warmen Wasser und Seife waschen. Mit ungewaschenen Händen sollte man sich weder ins Gesicht fahren, noch essen.

 

Mehr Informationen:
Land Salzburg: https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus
AGES: Telefon-Hotline der AGES 0800 555 621 (Montag bis Freitag 9-17 Uhr) bzw. https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

CORONAVIRUS - WICHTIGE INFORMATIONEN

Sie haben Husten, Atembeschwerden oder Fieber?: Gehen Sie NICHT in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause und rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

ACHTUNG: GENERELLES BESUCHSVERBOT

Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt ein generelles Besuchsverbot. Davon ausgenommen sind Besuche bei Kindern auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin sowie bei PatientInnen in Palliativbetreuung – hier ist nach Rücksprache mit der Station pro PatientIn und Tag ein/e BesucherIn erlaubt. Bei Geburten ist eine Begleitperson gestattet. Außerdem erlaubt sind notwendige Begleitpersonen für Gehörlose, PatientInnen mit Demenz, Übersetzer etc.
Bitte sehen Sie jedenfalls von Besuchen ab, wenn Sie sich krank fühlen, Zeichen einer Erkältung aufweisen oder Fieber haben. Kinder bis 14 Jahre sollten nach Möglichkeit nicht auf Besuch ins Klinikum kommen. Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Stationspersonal unter 06415 71010 - unsere Vermittlung stellt den Kontakt zu den Stationen her.

For the protection of our patients and staff, a general ban on visiting the Kardinal Schwarzenberg Klinikum hospital applies with immediate effect. Exceptions to this are visits to children and patients in palliative care - here one visitor per patient and day is allowed. For child births, one accompanying person is permitted. Please totally refrain from visiting if you feel ill, show signs of a cold or have fever. If possible, children up to 14 years of age should not visit the clinic. If you have any questions, please call the ward staff on +43 (0) 6415 71010 - our operator will connect you with the desired wards.

EINSCHRÄNKUNG AMBULANZBETRIEB

Unsere Ambulanzen sind bis auf weiteres nur noch für Patienten mit akutem Behandlungsbedarf und Patienten mit zwingend notwendigen Kontrollterminen geöffnet.

VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

Sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum und in der Kardinal Schwarzenberg Akademie sind bis auf weiteres abgesagt.

MEHR INFORMATIONEN

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen