Pflegedirektion

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum bietet seinen Patientinnen und Patienten eine hochwertige und umfassende Pflege und setzt sich diese auch zum Ziel. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, gilt es Strukturen dafür zu schaffen. Daher zählen zu den wichtigsten Aufgaben der Pflegedirektion, Rahmenbedingungen für eine professionelle und moderne Patientenversorgung auf hohem Niveau zu gewährleisten. Dies wird mit der Einführung neuer Pflegemethoden nach aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen unterstützt. Neben der Führung des gesamten Pflegedienstes, liegt auch die Sicherung der Qualität, im gesamten Arbeitsbereich der Pflege, in der Verantwortung der Pflegedirektion. Hierfür wird die Pflegedirektorin von zwei Stabsstellen unterstützt.

Die Stabsstelle Pflegedokumentation ist der erste Ansprechpartner für die MitarbeiterInnen der Stationen zu den Themen Pflegedokumentation und Datenschutz. Mit kontinuierlicher Weiterentwicklung der digitalen Dokumentation wird die ganzheitliche und effiziente Abbildung des Pflegeprozesses sichergestellt. Zur Qualitätssicherung in diesem Bereich finden regelmäßig Arbeitsgruppentreffen statt.

Von der Stabsstelle Pflegeentwicklung werden Aufgaben zur fachlichen Weiterentwicklung des Pflegedienstes übernommen. Zu den Kernaufgaben zählen die Organisation, Förderung und Unterstützung der Praxisanleitung, die Unterstützung und Betreuung der Stationen bei qualitätssichernden Maßnahmen und der fachlichen Entwicklung der Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten.

Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Stabsstellen wird die Entwicklung und Einführung moderner und zeitgemäßer Pflegemethoden sichergestellt.

Pflegedirektion

  • Dipl.-Pflegew. (FH) Dr. Ines G. Hartmann
    Leitung: Dipl.-Pflegew. (FH) Dr. Ines G. Hartmann
    Pflegedirektor/-in

Stabsstellen

  •  Marc Brandstätter
    Marc Brandstätter, BScN
    Stabsstelle Pflegeentwicklung
    T: +43 6415 7101-2214
  •  Johann Trixl
    Johann Trixl, MBA
    Stabsstelle Pflegedokumentation
    T: +43 6415 7101-2216

Assistenz Pflegedirektion

Stations- und Bereichsleitungen

  •  Rupert Eisl
    Rupert Eisl
    B2
  •  Astrid Etzer
    Astrid Etzer
    Anästhesie Pflege
  •  Brigitte Gappmayr
    Brigitte Gappmayr
    A2
  •  Ursula Gitschthaler
    Ursula Gitschthaler
    B4
  •  Monika Grünwald
    Monika Grünwald
    Psychiatrie B
  •  Jürgen Grünwald
    Jürgen Grünwald
    D2
  •  Reinhard Gschwendtner
    Reinhard Gschwendtner
    Dialyse
  •  Judith Huber
    Judith Huber
    C4
  •  Karin Huttegger
    Karin Huttegger
    B3
  •  Volker Hübl
    Volker Hübl, MSc
    Zentrale Notaufnahme
  •  Josefa Höller
    Josefa Höller
    C3
  •  Barbara Kellner
    Barbara Kellner
    A4/Palliative & Supportive Care
  •  Herbert Klausner
    Herbert Klausner
    Unfall Ambulanz Pflege
  •  Peter Kolbe
    Peter Kolbe
    AEMP
  •  Anja Maria Pichler
    Anja Maria Pichler
    Endoskopie Pflege
  •  Armin Pirker
    Armin Pirker
    Zentral OP
  •  Stefan Rabl
    Stefan Rabl
    D3
  •  Ingrid Radacher
    Ingrid Radacher
    Interne Intensiv
  •  Karin Rieser
    Karin Rieser
    Kinderspital
  •  Angela Röck
    Angela Röck
    C2
  •  Veronika Schmidt
    Veronika Schmidt
    A3
  •  Manuela Voithofer
    Manuela Voithofer
    Anästhesie Intensiv
  •  Carola Wechslinger
    Carola Wechslinger, BA
    Sozialdienst
  •  Renate Zembacher
    Renate Zembacher
    D4

CORONAVIRUS - WICHTIGE INFORMATIONEN

Sie haben Husten, Atembeschwerden oder Fieber?: Gehen Sie NICHT in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause und rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

ACHTUNG: GENERELLES BESUCHSVERBOT

Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt ein generelles Besuchsverbot. Davon ausgenommen sind Besuche bei Kindern auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin sowie bei PatientInnen in Palliativbetreuung – hier ist nach Rücksprache mit der Station pro PatientIn und Tag ein/e BesucherIn erlaubt. Bei Geburten ist eine Begleitperson gestattet. Außerdem erlaubt sind notwendige Begleitpersonen für Gehörlose, PatientInnen mit Demenz, Übersetzer etc.
Bitte sehen Sie jedenfalls von Besuchen ab, wenn Sie sich krank fühlen, Zeichen einer Erkältung aufweisen oder Fieber haben. Kinder bis 14 Jahre sollten nach Möglichkeit nicht auf Besuch ins Klinikum kommen. Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Stationspersonal unter 06415 71010 - unsere Vermittlung stellt den Kontakt zu den Stationen her.

For the protection of our patients and staff, a general ban on visiting the Kardinal Schwarzenberg Klinikum hospital applies with immediate effect. Exceptions to this are visits to children and patients in palliative care - here one visitor per patient and day is allowed. For child births, one accompanying person is permitted. Please totally refrain from visiting if you feel ill, show signs of a cold or have fever. If possible, children up to 14 years of age should not visit the clinic. If you have any questions, please call the ward staff on +43 (0) 6415 71010 - our operator will connect you with the desired wards.

EINSCHRÄNKUNG AMBULANZBETRIEB

Unsere Ambulanzen sind bis auf weiteres nur noch für Patienten mit akutem Behandlungsbedarf und Patienten mit zwingend notwendigen Kontrollterminen geöffnet.

VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

Sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum und in der Kardinal Schwarzenberg Akademie sind bis auf weiteres abgesagt.

MEHR INFORMATIONEN

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen