Zentrallabor

Ob komplexe Spezialanalysen, ob in akribischer Feinarbeit aufgespürte Hinweise, ob breit gefächerte Übersichtstests – das Team des Zentrallabors setzt alles an Wissen und Energie in eine hochwertige, analytisch korrekte und zeitgerechte Diagnostik. Kernaufgabe des Zentrallabors ist es, für alle Patienten des Kardinal Schwarzenberg Klinikums zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr die optimalen Laboranalysen zu erstellen sowie bei Bedarf die passenden Blutkonserven zur Verfügung zu stellen. Sehr oft muss es dabei sehr schnell gehen - garantiert jedoch ohne jegliche Kompromisse bei der Qualität!

Leistungsschwerpunkte

Die wesentlichen Leistungsschwerpunkte des Zentrallabors:

  • Laboranalytische Fachgebiete, deren Ergebnisse je nach Bedarf als Routine-, Eil- oder Notfallbefunde geliefert werden (z.B.):
    • Hämatologie
    • Blutgerinnung
    • Klinische Chemie und Immunologie
    • Proteindiagnostik
    • Infektionsserologie
    • Molekularbiologische Erregerdiagnostik (PCR)
    • Therapeutisches Drug Monitoring (Medikamentenspiegel)
    • Harndiagnostik
    • Liquordiagnostik
    • Blutgasanalytik
    • Autoimmundiagnostik
    • Allergiediagnostik
    • Stuhluntersuchungen
    • Schweißtests (Cystische Fibrose)
    • Mikrobiologische Notfälle sowie
    • im Bereich des Blutdepots die immunhämatologische Analytik
  • die Blutdepotführungeinschließlich der Auswahl und Ausgabe kompatibler Blutprodukte und die damit verbundenen Beratungstätigkeiten
  • die Hämovigilanz
  • die Ausbildung von Fachhochschulstudenten (mehr Infos)
  • den externen Probenversand
  • sämtliche Beratungsleistungen für unser internen und externen Partner
  • die Gesamtleitung des Point-of-Care-Managements

Qualitäts-Zertifizierung im Doppelpack

Seit Dezember 2012 gehört das Zentrallabor des Kardinal Schwarzenberg Klinikums zu den ersten Zentrallabors in Österreich, die nach ISO 9001 unter besonderer Berücksichtigung der Laborakkreditierungsnorm ISO 15189 zertifiziert wurden. Somit ist von einer unabhängigen Fachgesellschaft bestätigt: Die Abläufe in unserem Labor erfüllen nicht nur die geforderten gesetzlichen Vorgaben in puncto Meldepflichten, Dokumentationspflichten und Patientensicherheit, sondern auch die strengen und wesentlich differenzierteren Vorgaben der „Labornorm“.

Team und Kontakt

Ärztliche Leitung

  • OA Dr. Helmut Wiedemann
    OA Dr. Helmut Wiedemann

Leitung BMA

  •  Bernhard Auer
    Bernhard Auer

BMA-Team

  • Michaela Bruschek
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Isabella Esl, BSc
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Martina Friedrich
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Monika Gasperl, BSc
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Susanne Gleisenberger
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Barbara Gwechenberger
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Eva Göls
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Simone Jurisch
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Ingrid Kainacher
    stv. Leiter BMA
  • Barbara Kappeller
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Sara Kendler
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Michaela Reicher
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Julia Scheiber, BSc
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Erika Severini
    Dipl. medizinisch-technische Fachkraft
  • Gerald Stadler
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Bettina Tagwercher
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Mag. Bernadette Unterrainer
    Biomedizinische(r) Analytiker,-in
  • Karin Wiesmann
    stv. Leiter BMA

CORONAVIRUS - WICHTIGE INFORMATIONEN

Sie haben Husten, Atembeschwerden oder Fieber?: Gehen Sie NICHT in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause und rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

ACHTUNG: GENERELLES BESUCHSVERBOT

Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt ein generelles Besuchsverbot. Davon ausgenommen sind Besuche bei Kindern auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin sowie bei PatientInnen in Palliativbetreuung – hier ist nach Rücksprache mit der Station pro PatientIn und Tag ein/e BesucherIn erlaubt. Bei Geburten ist eine Begleitperson gestattet. Außerdem erlaubt sind notwendige Begleitpersonen für Gehörlose, PatientInnen mit Demenz, Übersetzer etc.
Bitte sehen Sie jedenfalls von Besuchen ab, wenn Sie sich krank fühlen, Zeichen einer Erkältung aufweisen oder Fieber haben. Kinder bis 14 Jahre sollten nach Möglichkeit nicht auf Besuch ins Klinikum kommen. Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Stationspersonal unter 06415 71010 - unsere Vermittlung stellt den Kontakt zu den Stationen her.

For the protection of our patients and staff, a general ban on visiting the Kardinal Schwarzenberg Klinikum hospital applies with immediate effect. Exceptions to this are visits to children and patients in palliative care - here one visitor per patient and day is allowed. For child births, one accompanying person is permitted. Please totally refrain from visiting if you feel ill, show signs of a cold or have fever. If possible, children up to 14 years of age should not visit the clinic. If you have any questions, please call the ward staff on +43 (0) 6415 71010 - our operator will connect you with the desired wards.

EINSCHRÄNKUNG AMBULANZBETRIEB

Unsere Ambulanzen sind bis auf weiteres nur noch für Patienten mit akutem Behandlungsbedarf und Patienten mit zwingend notwendigen Kontrollterminen geöffnet.

VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

Sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum und in der Kardinal Schwarzenberg Akademie sind bis auf weiteres abgesagt.

MEHR INFORMATIONEN

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen