Psychologischer Dienst

Am Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist die Klinische Psychologie eine wesentliche Säule des interdisziplinären Teams der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie. Der klinisch-psychologische Dienst steht allen Patientinnen und Patienten der Abteilung zur Verfügung und ist darüber hinaus im Rahmen des Konsiliardienstes ein zentraler Ansprechpartner für alle Stationen des Klinikums.

Die Aufgabenbereiche der Klinischen Psychologie umfassen die Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums psychiatrischer Erkrankungen sowie im Rahmen von akuten psychosozialen Belastungen im Erwachsenalter. Im Team arbeiten Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen mit verschiedenen Spezialisierungen in den Bereichen der Gesundheitspsychologie, Psychotherapie, Neuropsychologie, Notfallpsychologie und Krisenintervention sowie Biofeedback. Auch GenesungsbegleiterInnen (Peers) gehören dem Team an. Zudem arbeiten die MitarbeiterInnen des psychologischen Dienstes bei Klinikum-internen Projekten mit (zum Beispiel: betriebliche Gesundheitsförderung, Delir-Prävention, Ethikkomitee, Integrierte Versorgung, Notfallorganisation etc.).

Behandlungsschwerpunkte

Die klinisch-psychologischen Behandlungsschwerpunkte setzen konkret am diagnostizierten Störungsbild bzw. dem jeweiligen Problem an und folgen dabei einem interdisziplinären Behandlungsplan. Die dafür definierten Ziele werden regelmäßig mithilfe klinisch-psychologischer Evaluationen überprüft.

Die PatientInnen werden im Rahmen von Einzelgesprächen und Gruppentherapien in der Krankheitsbewältigung, Ressourcenaktivierung, Stressprävention, Rückfallsprophylaxe, bei der Rehabilitation und Prognosestellung kognitiver Leistungsfähigkeit sowie in den Bereichen des emotionalen Erlebens und Verhaltens und in der Weitervermittlung an externe Unterstützungsangebote bestmöglich unterstützt. Die Vermittlung von Wissen und Reflexion über bio-psycho-soziale Zusammenhänge, über das Zusammenwirken von Überzeugungen, Gefühlen, Lebensstil, familiären und anderen sozialen Einflüssen und körperlichen Prozessen, zum Beispiel bei Schmerzen ist ebenso Teil der Behandlungsinhalte. Wichtig ist dabei, dass die Behandlung so individuell als möglich auf die Bedürfnisse und Ziele unserer PatientInnen angepasst wird. Zusätzlich sind klinisch-psychologische Beratungsgespräche für Angehörige und sonstige Helfersysteme möglich.

Leistungsangebot

Das Leistungsangebot der Klinischen Psychologie und Psychotherapie umfasst:

  • Klinisch-psychologische/psychotherapeutische Beratung und Behandlung im Einzel- und Gruppensetting
  • Klinisch-psychologische/neuropsychologische Diagnostik
  • Gruppentherapien
    • Psychologische Gesprächsgruppen
    • Selbstwirksamkeitsgruppen
    • Ziele und Prozessevaluationsgruppen
    • Abstinenzgruppen
    • Ressourcengruppen
    • Biographiegruppen
    • Entspannungstraining (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training)
    • Psychoedukative Gruppen
    • Soziales Kompetenztraining
  • Krisenintervention in akuten Lebenskrisen
  • Biofeedback im Einzel- und Gruppensetting
  • Kognitive Trainings / kognitive Funktionstherapie / kognitive Frührehabilitation
  • Mitarbeit bei hausinternen Projekten (Betrieblichen Gesundheitsförderung, Delirprävention, Ethikkommision, Integrierter Versorgung, Notfallorganisation)

    Ausbildungsstellen und Praktika

    Ausbildungsstellen

    Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum verfügt über drei bezahlte Ausbildungsstellen zum Klinischen Psychologen, um die Stunden für den Erwachsenenbereich zu absolvieren.


    Praktika im Rahmen des Psychologiestudiums (Master)

    Ab erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums ist ein Praktikum im Ausmaß von 150 Stunden in Vollzeit möglich.


    Praktika für angehende PsychotherapeutInnen im Rahmen des Fachspezifikums

    Für angehende PsychotherapeutInnen ist ab Erlangung des „Status" ein Praktikum im Ausmaß von 150 Stunden in Vollzeit möglich.

     

    Nähere Informationen zur Karriere im Kardinal Schwarzenberg Klinikum.

    Kontakt

    CORONAVIRUS - WICHTIGE INFORMATIONEN

    Alle Abteilungen des Kardinal Schwarzenberg Klinikums waren von Beginn der Covid-19-Pandemie an in Betrieb – entsprechend der Vorgaben des Gesundheitsministeriums war das Leistungsspektrum jedoch eingeschränkt auf Notfälle, zwingend notwendige Kontroll- und Therapietermine sowie die Geburtshilfe.

    Mit Abklingen der ersten akuten Phase der Covid-19-Pandemie erfolgt seit Montag, 04. Mai, eine schrittweise Erhöhung der Kapazitäten in den ambulanten, operativen und interventionellen Bereichen. Das bedeutet, dass in einem bestimmten Ausmaß und entsprechend einer Priorisierung nach Dringlichkeit neben akuten auch wieder planbare (elektive) Operationen, Interventionen und Ambulanztermine durchgeführt werden können.

    Die Zufahrt West (vom Ortszentrum Schwarzach kommend) ist für Fußgänger geöffnet. Bitte folgen Sie dem Weg durch das Klinikum-Areal zum Screening-Bereich beim Haupteingang.

    AMBULANZBETRIEB

    Mit dem Abklingen der ersten akuten Phase der Covid-19-Pandemie erfolgt seit Montag, 04. Mai, eine schrittweise Erweiterung unseres ambulanten Leistungsgeschehens. Bitte beachten Sie dabei:

    • Kommen Sie nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Davon ausgenommen sind Notfälle.
    • Kommen Sie nach Möglichkeit ohne Begleitperson.
    • Betreten Sie die Ambulanz erst unmittelbar vor Ihrem Termin.
    • Der Zutritt in die Klinikum-Gebäude ist ausschließlich nach erfolgtem Screening beim Haupteingang (Zufahrt Ost) möglich.

    ACHTUNG: GENERELLES BESUCHSVERBOT

    Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt ein generelles Besuchsverbot. Davon ausgenommen sind Besuche bei Kindern auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin sowie bei PatientInnen in Palliativbetreuung – hier ist nach Rücksprache mit der Station pro PatientIn und Tag ein/e BesucherIn erlaubt. Bei Geburten ist eine Begleitperson gestattet. Außerdem erlaubt sind notwendige Begleitpersonen für Gehörlose, PatientInnen mit Demenz, Übersetzer etc.
    Bitte sehen Sie jedenfalls von Besuchen ab, wenn Sie sich krank fühlen, Zeichen einer Erkältung aufweisen oder Fieber haben. Kinder bis 14 Jahre sollten nach Möglichkeit nicht auf Besuch ins Klinikum kommen. Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Stationspersonal unter 06415 71010 - unsere Vermittlung stellt den Kontakt zu den Stationen her.

    For the protection of our patients and staff, a general ban on visiting the Kardinal Schwarzenberg Klinikum hospital applies with immediate effect. Exceptions to this are visits to children and patients in palliative care - here one visitor per patient and day is allowed. For child births, one accompanying person is permitted. Please totally refrain from visiting if you feel ill, show signs of a cold or have fever. If possible, children up to 14 years of age should not visit the clinic. If you have any questions, please call the ward staff on +43 (0) 6415 71010 - our operator will connect you with the desired wards.

    VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

    Sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum und in der Kardinal Schwarzenberg Akademie sind bis auf weiteres abgesagt.

    MEHR INFORMATIONEN

    Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
    Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

    » mehr Informationen