Team Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ärztinnen und Ärzte

  • Prim. Dr. Frank Tuttlies
    Leitung: Prim. Dr. Frank Tuttlies
    Primar
  • OA Dr. Nenad Dragoljic
    OA Dr. Nenad Dragoljic
    Oberarzt,-ärztin
  • OA Dr. Dariusz Gozdz
    OA Dr. Dariusz Gozdz
    Oberarzt,-ärztin
  • OA Dr. Sarah Kirchner
    OA Dr. Sarah Kirchner
    Oberarzt,-ärztin
  • OA Dr. Maximilian Lanner
    OA Dr. Maximilian Lanner
    Oberarzt,-ärztin
  • OA Dr. Michaela Posch
    OA Dr. Michaela Posch
    Oberarzt,-ärztin
  • OA Dr. Julia Reisinger
    OA Dr. Julia Reisinger
    Oberarzt,-ärztin
  • OA Dr. Barbara Röck
    OA Dr. Barbara Röck
    Oberarzt,-ärztin
  • FA Dr. Alexandros Theodorou
    FA Dr. Alexandros Theodorou, MSc
    Facharzt,-ärztin
  • Ass. Dr. Luminita Badea
    Ass. Dr. Luminita Badea
    Assistenzarzt,-ärztin ÄAO 2015
  • Ass. Dr. Nathalie Haag
    Ass. Dr. Nathalie Haag
    Assistenzarzt,-ärztin ÄAO 2015
  • Ass. Dr. Isabella Peer
    Ass. Dr. Isabella Peer
    Assistenzarzt,-ärztin ÄAO 2015
  • Ass. Dr. Stefanie Reiner
    Ass. Dr. Stefanie Reiner
    Assistenzarzt,-ärztin ÄAO 2015
  • Ass. Dr. Bettina Rieder-Walkner
    Ass. Dr. Bettina Rieder-Walkner
    Assistenzarzt,-ärztin
  • Ass. Dr. Rebecca Zach
    Ass. Dr. Rebecca Zach
    Assistenzarzt,-ärztin ÄAO 2015

    Pflege

    Pflege Station B3 (Wochenstation)

    •  Karin Huttegger
      Leitung: Karin Huttegger
      Stationsleitung
    •  Annemarie Iwanek
      Annemarie Iwanek
      Stv. Stationsleitung

    Pflege Station B4

    •  Ursula Gitschthaler
      Leitung: Ursula Gitschthaler
      Stationsleitung
    •  Hemma Strobl
      Hemma Strobl
      Stv. Stationsleitung

      Hebammen-Team

      •  Bernadette Zückert
        Leitung: Bernadette Zückert
        Leitung Hebamme
      •  Elsa Ehrenreich
        Elsa Ehrenreich, BSc
        Hebamme
      •  Maria Gautsch
        Maria Gautsch
        Hebamme
      •  Magdalena Gfrerer
        Magdalena Gfrerer
        Hebamme
      •  Barbara Gschwandl
        Barbara Gschwandl, BSc
        Hebamme
      •  Ulrike Gschwendtner
        Ulrike Gschwendtner
        Hebamme
      •  Lisa-Maria Hechenbichler
        Lisa-Maria Hechenbichler, BSc
        Hebamme
      •  Karin Heimhofer
        Karin Heimhofer
        Hebamme
      •  Valentina Heuberger
        Valentina Heuberger, BSc
        Hebamme
      •  Jasmin Hofer
        Jasmin Hofer, BSc
        Hebamme
      •  Barbara Hofmann
        Barbara Hofmann
        Hebamme
      •  Andrea Illmer
        Andrea Illmer
        Hebamme
      •  Birgit Karner
        Birgit Karner
        Hebamme
      •  Sonja Kerschbaumer-Gruber
        Sonja Kerschbaumer-Gruber
        Hebamme
      •  Martina Kreuzer
        Martina Kreuzer
        Hebamme
      •  Tanja Pleikner
        Tanja Pleikner, BSc
        Hebamme
      •  Carmen Rainer
        Carmen Rainer
        Hebamme
      •  Christina Schintlmeister
        Christina Schintlmeister, BSc
        Hebamme
      •  Barbara Schneider
        Barbara Schneider
        Hebamme
      •  Alina Steiner
        Alina Steiner, BSc
        Hebamme
      •  Kathrin Warter
        Kathrin Warter
        Stv. Leitung Hebamme

      WICHTIGE INFORMATIONEN

      Ein Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr ist erforderlich und beim Betreten des Klinikums vorzuweisen.

      Es gilt die 3-G Regel:

      Getestet

      • PCR-Test (nicht älter als 72 Std.)
      • Antigen-Test (nicht älter als 24 Std.)
      • Antigen-Selbsttest mit QR-Code (nicht älter als 24 Std.)
      • Nachweis über neutralisierende Antikörper (max. 3 Monate alt)

      Geimpft:

      • Mindestens 22 Tage und höchstens 9 Monate nach der ersten Teilimpfung
      • Zwischen 1. und 2. Teilimpfung dürfen max. 3 Monate liegen

      Genesen:

      • Ärztliche Bestätigung oder Absonderungsbescheid über eine in den vergangenen 6 Monaten durchgemachte und aktuell abgelaufene Infektion

      Im gesamten Klinikum-Bereich ist das Tragen einer FFP-2-Maske verpflichtend. Die FFP-2-Maskenpflicht gilt ab dem Alter von 14 Jahren, ab 6 Jahren kann stattdessen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Jüngere Kinder müssen den Mund-Nasenbereich nicht abdecken.

       

      Wenn Sie zu einem geplanten stationären bzw. tagesklinischen Aufenthalt ins Klinikum kommen, gilt:

       

      AMBULANZBETRIEB

      Bitte beachten Sie:

      • Kommen Sie nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Davon ausgenommen sind Notfälle.
      • Betreten Sie die Ambulanz erst unmittelbar vor Ihrem Termin.
      • Das Tragen FFP2-Schutzmaske ist im gesamten Innenbereich des Klinikums verpflichtend.