FAQ

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist ein öffentliches Krankenhaus. Es ist eine Einrichtung der Barmherzigen Schwestern mit einer bereits 175-jährigen, an christlichen Werten orientierten Tradition.

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum verfügt über einen Patienten- bzw. Besucherparkplatz, auf dem Ihr Auto auch über einen längeren Zeitraum abgestellt werden kann. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Parkplatz.

Bitte bringen Sie Ihre e-card und einen amtlichen Lichtbildausweis mit. Nähere Information zur Ausweispflicht finden sie hier.

Weiter benötigen Sie Vorbefunde von einweisenden Ärzten und eine Liste der eingenommenen Medikamente.

Persönliches: Nur das Notwendigste – Toilettensachen, Hausschuhe, Schlafanzug, Morgenmantel.

Schmuck, Wertgegenstände und größere Geldbeträge lassen Sie besser zuhause.

Für Wertsachen, die nicht in Verwahrung gegeben wurden sowie für persönliche Gegenstände und Kleidungsstücke können wir keine Haftung übernehmen.

Weitere Informationen zu Ihrem Aufenthalt finden Sie hier: Mein Aufenthalt.

Zur Befundanforderung bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem gynäkologischen Sekretariat unter 06415/7101-6420.

Informationen zu den Kostenbeiträgen finden Sie hier: Patientenverrechnung.

Der Kostenbeitrag wird  pro Tag verrechnet. Beispiel: Ein Patient wird am 03. Juli aufgenommen und am 06. Juli entlassen – dies entspricht einem Kostenbeitrag von 4 Tagen.

Informationen zu unseren Besuchszeiten finden Sie hier: Besuchszeiten.

Informationen zu unseren Spezialambulanzen finden Sie auf folgenden Seiten:

Es gibt keine Schmerzambulanz im Kardinal Schwarzenberg Klinikum, die nächste Schmerzambulanz befindet sich im Landeskrankenhaus Salzburg.

Nein, das Klinikum ist nicht dazu befugt, Arbeitsunfähigkeitsbestätigungen auszustellen. Eine Arbeitsunfähigkeitsbestätigung erhalten Sie von ihrem Hausarzt bzw. Facharzt.

Nein, es gibt keine öffentliche Apotheke. Die nächste Apotheke in Schwarzach erreichen Sie über die Salzburger Straße Richtung Zell am See. Die Apotheke zur Sonnenterrasse befindet sich auf der linken Straßenseite (Salzburger Straße 29).

Ja, Sie können mit Ihren eigenen mobilen Geräten unser WLAN (Hotspot) kostenlos nutzen. Außerdem steht Ihnen im Stationsbereich der Unfallstation im 2. Stock (Gebäude D) ein Computer mit Internetzugang rund um die Uhr zur Verfügung.

Ja - rechts neben der Eingangstür des Bauteils A befindet sich ein Bankomat.

Sie haben die Möglichkeit, unser Vinzenz Cafe zu besuchen.

Nähere Informationen finden Sie hier: Vinzenz Café.

Einen Kaffee- und Snackautomaten finden Sie im Gebäude F im Erdgeschoß sowie auf der Unfallstation (Eingang C, 2. OG.). Ebenso befindet sich ein Kaffeeautomat im Bauteil A im 1. Stock und in der Unfallambulanz (Eingang D, EG).

Natürlich ist unser Krankenhaus auch mit Wasserspendern ausgestattet.

Sie finden diese auf folgenden Abteilungen:

 

-          Aufnahme-/Entlassungskanzlei

-          Chirurgie 3. Stock

-          Frauenheilkunde Ambulanz

-          Frauenheilkunde

-          Großkinder

-          Hals-Nasen-Ohren

-          Interne Ambulanz

-          Interne Intensiv

-          Interne 2. Stock

-          Interne 3. Stock

-          Interdisziplinäre operative Sonderklasse (IOS)

-          Kinder Ambulanz

-          Kinder IMC/NEO

-          Kleinkinder

-          Kinderpsychiatrie

-          Neurologie 4. Stock

-          Orthopädie

-          Psychiatrie A

-          Unfall Ambulanz

-          Unfallchirurgie

-          Wochenstation

Der Friseursalon befindet sich in Gebäude B im Bereich des Haupteingangs.


Öffnungszeiten:

Montag                10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch              13.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Freitag                 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Auskünfte und telefonische Voranmeldung bei Fr. Elisabeth Knab unter +43 6415 7101-2781

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Klinikum Friseur "Haartreff".

Die Gärtnerei Tautermann befindet sich nur wenige Gehminuten vom Klinikum direkt an der Bundesstraße.

Salzburger Straße 6
Telefon +43 (0)6415 43 67
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 8.00 bis 12.00 Uhr

Der sicherste Weg ist die Bewerbung über unsere Jobbörse. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Karriere & Ausbildung. Nach Abschluss Ihrer Bewerbung erhalten Sie sofort eine Bestätigung bei erfolgreichem Bewerbungsabschluss. Grundsätzlich ist es auch möglich, Ihre Bewerbung via E-Mail oder postalisch an die Personaldirektion bzw. Pflegedirektion zu schicken.

Bitte beachten Sie, dass wir nur jene Bewerbungen im Bewerbungsprozess zu vakanten Stellen berücksichtigen können, die zumindest Anschreiben und Lebenslauf (inkl. Foto) enthalten. Optimalerweise kann die Bewerbung auch um relevante Ausbildungs- und Dienstzeugnisse ergänzt werden.

Viele Faktoren beeinflussen, wie schnell eine Stellenbesetzung einer Position erfolgt. Wir sind bemüht, die Bewerbungsprozesse schnellstmöglich abzuwickeln, bitten aber auch um Verständnis, wenn dies letztendlich doch einige Wochen in Anspruch nimmt. Unabhängig von der Dauer des Entscheidungsprozesses erhalten Sie aber auf jeden Fall von uns über den Ausgang Ihrer Bewerbung Bescheid.

Abhängig von der vakanten Position gibt es im Krankenhaus Schwarzach zum Teil auch die Möglichkeit, im Rahmen eines „Schnuppertages“, die Stelle bzw. Abteilung näher kennen zu lernen (z.B. bei Sekretariatspositionen).
Diese Möglichkeit erhalten insbesondere Bewerber/innen, die bei einer ausgeschriebenen Stelle bereits in der engeren Wahl sind. So können sich sowohl die Bewerber, als auch die bereits bestehenden Mitarbeiter/innen einen ersten Eindruck machen.

Bei Interesse an einer Famulatur im Kardinal Schwarzenberg Klinikum richten Sie Ihre Bewerbung bitte direkt an die Sekretariate der jeweiligen Fachabteilung.

Sie haben Interesse, Ihr Klinisch Praktisches Jahr (bzw. Teile davon) im Kardinal Schwarzenberg Klinikum zu absolvieren?

Dann wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Ärztlichen Direktion – Frau Carina Kappacher unter 06415 7101-4420 oder carina.kappcher@ks-klinikum.at

Wenn Sie eine Frage zu einer speziellen Abteilung haben schreiben Sie bitte an die Kontaktdaten der jeweiligen Abteilung unter Ambulanz & Kontakt.

Haben Sie eine allgemeine Frage können Sie diese an homepage@ks-klinikum stellen - wir werden Ihr Anliegen an die zuständige Stelle weiterleiten.

Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet?
Stellen Sie Ihre Frage direkt an unser Redaktionsteam.

Frage jetzt stellen »

WICHTIGE INFORMATIONEN

Durch die Sanierung und Verbreiterung der Zufahrt Ost kommt es im Zeitraum vom 21. Juni bis 28. August zu Änderungen in der Zufahrts- bzw. Zugangssituation.

Die Zufahrt zum Klinikum ist bis zum Besucherparkplatz möglich. Der Fußweg zum Klinikum wird umgeleitet. Bitte folgen Sie der Beschilderung ausgehend vom Parkplatz.

Die Zufahrt für Notfälle und gehbeeinträchtigte Patienten und Besucher erfolgt über das Ortszentrum Schwarzach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Zugang in das Klinikum ist ausschließlich über den Haupteingang (Zufahrt Ost) nach erfolgtem Screening möglich.

Die Zufahrt West (vom Ortszentrum Schwarzach kommend) ist für Fußgänger geöffnet. Bitte folgen Sie dem Weg durch das Klinikum-Areal zum Screening-Bereich beim Haupteingang.

Ein Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr ist erforderlich und beim Betreten des Klinikums vorzuweisen.

Es gilt die 3-G Regel:

Getestet

  • PCR-Test (nicht älter als 72 Std.)
  • Antigen-Test (nicht älter als 48 Std.)
  • Antigen-Selbsttest mit QR-Code (nicht älter als 24 Std.)
  • Nachweis über neutralisierende Antikörper (max. 3 Monate alt)

Geimpft:

  • Mindestens 22 Tage und höchstens 9 Monate nach der ersten Teilimpfung
  • Zwischen 1. und 2. Teilimpfung dürfen max. 3 Monate liegen

Genesen:

  • Ärztliche Bestätigung oder Absonderungsbescheid über eine in den vergangenen 6 Monaten durchgemachte und aktuell abgelaufene Infektion

Das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ist im gesamten Innenbereich des Klinikums verpflichtend. Die Maskenpflicht gilt ab dem Alter von 6 Jahren.Textile Mund-Nasen-Schutzmasken sind nicht zulässig.

 

Wenn Sie zu einem geplanten stationären bzw. tagesklinischen Aufenthalt ins Klinikum kommen, gilt:

 

BESUCHE

Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gelten folgende Besuchsregeln:

Grundsätzlich gilt:

  • 3-G-Regel 
  • Besuchszeiten täglich von 15.00 -19.00 Uhr 
    Ausnahmen: Besuch von Patienten der Kinder- und Jugendheilkunde, Patienten in lebenskritischen Situationen und in Palliativbetreuung
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ist im gesamten Innenbereich des Klinikums für Besucher ab 6 Jahren verpflichtend. 

Im Patientenzimmer gilt:

  • Pro Patient ist gleichzeitig nur eine Besuchsperson im Zimmer erlaubt. Ausnahme: zusätzlich 1 Kind pro Patient als Besucher im Zimmer 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

AMBULANZBETRIEB

Bitte beachten Sie:

  • Kommen Sie nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Davon ausgenommen sind Notfälle.
  • Betreten Sie die Ambulanz erst unmittelbar vor Ihrem Termin.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ist im gesamten Innenbereich des Klinikums verpflichtend.

 

VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

Veranstaltungen können derzeit nicht stattfinden. 

MEHR INFORMATIONEN