Allgemeinchirurgie im Kindes- und Jugendalter

Bei Kindern und Jugendlichen decken wir das gesamte Spektrum allgemeinchirurgischer Eingriffe ab - sowohl im Rahmen geplanter Operationen als auch bei Akuteingriffen.

Die Betreuung nach der Operation erfolgt an unserer Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin in enger Zusammenarbeit mit unseren Kinderärzten, falls erforderlich auch an unserer pädiatrischen Überwachungsstation oder anästhesiologischen Intensivstation.

Die Möglichkeit der stationären Eltern-Kind-Aufnahme wird sehr geschätzt und trägt wesentlich zu einer raschen Genesung bei. Wir sind bemüht, den Krankenhausaufenthalt so kurz wie medizinisch möglich zu halten.

Akuteingriffe

  • Blinddarm
  • Entzündung eines Meckeldivertikels bei Neugeborenen
  • Eingeklemmte Nabel-/Leistenbrüche
  • Magenausgangsenge
  • Bauchtrauma
  • Darmverschluss
  • Abszesse, Pilonidalfisteln (Steißbeinfistel)

Geplante Eingriffe

  • Vorhautverengung (Phimose)
  • Nabel- und Leistenbrüche
  • Wasserbruch (Hydrocele testis)
  • Abklärung bei chronischen Bauchschmerzen mit minimal-invasiven Methoden
  • Hautveränderungen, Hautanhängsel, Weichteiltumore
  • Eingriffe an der Schilddrüse bei Knotenbildung
  • Gynäkomastie (vergrößerte, schmerzhafte Brustdrüse/n bei männlichen Jugendlichen)
  • Gallensteine (minimal-invasiv)

     

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen