Mein Aufenthalt

Unser Klinikum ist ein "Haus der Begegnung", denn es gibt verschiedene Gründe, die Menschen hierher führen.

Sie sind zu uns gekommen, um gesund zu werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses hingegen sind da, weil sie einen Beruf gewählt haben, dessen Ziel es ist, Menschen während des Heilungsprozesses zu unterstützen und Leben zu retten. Für die Dauer Ihres Aufenthaltes sind Sie eng mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Hauses verbunden. Wir möchten Ihnen hiermit einen Ratgeber für Ihren Aufenthalt bieten:

Trotz aller Technik, die in der modernen Medizin notwendig ist, bemühen wir uns, immer den Menschen als Mittelpunkt unserer Aufgabe zu sehen und danach zu handeln. In diesem Sinne begrüßen wir Sie als Gast und hoffen mit Ihnen, dass Sie unser Haus bald wieder gesund verlassen können.

Checkliste - Was sollten Sie mitbringen?

Vorbefunde/Medikamente

Bitte vergessen Sie nicht, Vorbefunde von einweisenden Ärzten und eine Liste der von Ihnen eingenommenen Medikamente mitzunehmen.

Persönliches

Bitte bringen Sie nur das Notwendigste mit:

  • Toilettsachen
  • Hausschuhe
  • Schlafanzug
  • Morgenmantel

Schmuck, Wertgegenstände und größere Geldbeträge lassen Sie besser zuhause. Falls Sie dennoch Wertsachen bei sich haben, können Sie diese im Safe der Aufnahme- und Entlassungskanzlei gegen Aushändigung eines Depotscheines aufbewahren lassen. Die Hinterlegung können Sie in Ausnahmefällen auch einer Pflegekraft anvertrauen. Für Wertsachen, die nicht in Verwahrung gegeben wurden sowie für persönliche Gegenstände und Kleidungsstücke können wir keine Haftung übernehmen.

e-card und amtlichen Lichtbildausweis

Bitte denken Sie daran Ihre e-card und einen amtlichen Lichtbildausweis mitzunehmen.

An- und Abmeldung

Ganz ohne Formalitäten geht es leider nicht, aber wir versuchen, Ihnen den Papierkrieg weitgehend zu ersparen und die Aufnahme so einfach wie möglich zu gestalten.  

Aufnahme - so finden Sie uns

Bitte kommen Sie mit dem Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder Facharztes in die zentrale Aufnahmestelle. Die Aufnahme- und Entlassungskanzlei befindet sich in Gebäude B im Erdgeschoss. Sie gelangen vom Besucherparkplatz kommend über den Haupteingang, vom Ortszentrum kommend über Eingang B zur Aufnahme-/Entlassungskanzlei. Unsere MitarbeiterInnen nehmen Ihre persönlichen Daten auf. Mithilfe der e-card können die Patientendaten elektronisch eingelesen werden. Diese dienen unter anderem einer problemlosen Verrechnung mit Ihrer Versicherung. So brauchen Sie sich als PatientIn um keine weiteren organisatorischen Angelegenheiten kümmern. Selbstverständlich fallen alle Ihre persönlichen Daten unter das Datenschutzgesetz und werden streng vertraulich behandelt.

Wenn Sie sich nicht selbst anmelden können, kann das ein/e Familienangehörige/r oder eine Vertrauensperson für Sie erledigen.

Entlassung - so beenden Sie Ihren Aufenthalt

Am Entlassungstag erhalten Sie vom Stations-Pflegepersonal ein Abmeldeformular. Bitte geben Sie dieses in der Entlassungskanzlei ab. Dort errechnen unsere MitarbeiterInnen für Sie alle Gebühren, die Sie direkt betreffen. Sie können dann gleich bar oder mit Kreditkarte an der Kasse bezahlen. Gleichzeitig stellen wir Ihnen eine Bestätigung für Ihren Aufenthalt im Klinikum aus, die Sie zur Verrechnung mit einer privaten Krankenversicherung oder für Ihren Arbeitgeber benötigen.

Unsere Zimmer

Unser Haus verfügt über mehr als 500 Betten in Ein- bis Sechsbettzimmern. Unser Ziel ist es, Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb sind unserere Zimmer ganz auf die Bedürfnisse unserer PatientInnen abgestimmt.

Grundsätzlich sind die Zimmer wie folgt ausgestattet:

  • Barrierefreies Badezimmer mit WC
  • Kleiderschrank mit Waschbecken
  • Pflege-Rufanlage
  • Telefon
  • TV
  • Radio

Internet

Auf der Station D2 steht allen Patientinnen und Patienten rund um die Uhr ein Computer mit Internetzugang zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie mit Ihren eigenen mobilen Geräten gerne unser gratis W-LAN "KSK-HOTSPOT" verwenden.

Patientenbefragung

Von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Hauses wurde eine patientenorientierte und aussagekräftige Patientenbefragung geschaffen. Die Befragung läuft in folgenden Bereichen:

  • Ambulante Tagesbehandlung Psychiatrie
  • Endoskopie
  • Chirurgie Station
  • Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Ambulanz, Station, Wochenstation, Stillbefragung)
  • Radiologie (Mammographie, Ultraschall)
  • Zentrale Notaufnahme
  • HNO (Station)
  • Innere Medizin (Station)
  • Kinder- und Jugendheilkunde (Station Groß- und Kleinkinder sowie Neonatologie)
  • Neurologie (Ambulanz, Station)
  • Nuklearmedizin (Ambulanz)
  • Orthopädie (Station inkl. Ambulanzfragen)
  • Unfallchirurgie (Station inkl. Ambulanzfragen)

Am Ende Ihres Aufenthaltes erhalten Sie einen Fragebogen. Ihr Urteil hilft uns, Stärken und Schwächen unseres Klinikums zu erkennen. Sie haben die Möglichkeit uns anonym und direkt von Ihren Erfahrungen zu berichten. Da uns viele Aspekte interessieren, haben wir nach dem Zufallsprinzip einige Fragen für Sie ausgesucht. Sollten Sie uns zusätzlich etwas mitteilen wollen, steht Ihnen das gekennzeichnete Freitextfeld zur Verfügung.

Abgabeboxen finden Sie im Bereich des Portiers oder jeweils im Vorraum der Eingangsbereiche.

CORONAVIRUS - WICHTIGE INFORMATIONEN

Sie haben Husten, Atembeschwerden oder Fieber?: Gehen Sie NICHT in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause und rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

ACHTUNG: GENERELLES BESUCHSVERBOT

Zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt ein generelles Besuchsverbot. Davon ausgenommen sind Besuche bei Kindern auf den Stationen der Kinder- und Jugendmedizin sowie bei PatientInnen in Palliativbetreuung – hier ist nach Rücksprache mit der Station pro PatientIn und Tag ein/e BesucherIn erlaubt. Bei Geburten ist eine Begleitperson gestattet. Außerdem erlaubt sind notwendige Begleitpersonen für Gehörlose, PatientInnen mit Demenz, Übersetzer etc.
Bitte sehen Sie jedenfalls von Besuchen ab, wenn Sie sich krank fühlen, Zeichen einer Erkältung aufweisen oder Fieber haben. Kinder bis 14 Jahre sollten nach Möglichkeit nicht auf Besuch ins Klinikum kommen. Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Stationspersonal unter 06415 71010 - unsere Vermittlung stellt den Kontakt zu den Stationen her.

For the protection of our patients and staff, a general ban on visiting the Kardinal Schwarzenberg Klinikum hospital applies with immediate effect. Exceptions to this are visits to children and patients in palliative care - here one visitor per patient and day is allowed. For child births, one accompanying person is permitted. Please totally refrain from visiting if you feel ill, show signs of a cold or have fever. If possible, children up to 14 years of age should not visit the clinic. If you have any questions, please call the ward staff on +43 (0) 6415 71010 - our operator will connect you with the desired wards.

EINSCHRÄNKUNG AMBULANZBETRIEB

Unsere Ambulanzen sind bis auf weiteres nur noch für Patienten mit akutem Behandlungsbedarf und Patienten mit zwingend notwendigen Kontrollterminen geöffnet.

VERANSTALTUNGEN IM KLINIKUM 

Sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum und in der Kardinal Schwarzenberg Akademie sind bis auf weiteres abgesagt.

MEHR INFORMATIONEN

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen